aktuelle Corona-Infos: Kindergarten Wilhelmsdorf (25. Mai 2020)

Update-Stand. 25. Mai 2020


Einschlägige aktuelle Informationen des Sozialministeriums finden Sie unter folgender Adresse: https://www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/corona-kindertagesbetreuung.php

Welche Kinder dürfen seit dem 25 Mai 2020 wieder kommen?

Vorschulkinder dürfen ihre Kita wieder besuchen. Ihnen soll damit der Abschied aus ihrer Einrichtung ermöglicht werden. Berechtigt sind die Kinder, die zum Schuljahr 2020/21 zur Einschulung an einer Grund- oder Förderschule tatsächlich angemeldet sind.
Geschwiterkinder , also Kinder, die mit einem Kind in einem gemeinsamen Haushalt leben, das betreut werden darf, weil es
ein Vorschulkind ist oder eine Behinderung hat oder von wesentlicher Behinderung bedroht ist dürfen ebenfalls wieder ihre Kita besuchen.

Die Betreuung der Kinder erfolgt grundsätzlich in den regulären, jeweiligen Buchungszeiten, wenn nicht im Einvernehmen mit den Eltern eine andere Regelung getroffen wird.

Notbetreuung-Regelung

Erwerbstätige Alleinerziehende können ihre Kinder zur Notbetreuung bringen, wenn sie aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten an einer Betreuung ihres Kindes gehindert sind. Auf eine Tätigkeit in einem Bereich der kritischen Infrastruktur kommt es dabei nicht an.
Eltern, die in der kritischen Infratruktur tätig sind: Lebt das Kind in einem gemeinsamen Haushalt mit beiden Elternteilen, so genügt es ab dem 27. April 2020, wenn nur ein Elternteil in einem Bereich der kritischen Infrastruktur tätig ist.

Wenn sie nach dieser Maßgabe einen Platz benötigen, geben sie uns bitte telefonisch Bescheid. Außerdem müssen sie das neue amtliche Formular ausfüllen, ggf. ist auch die Bestätigung des Arbeitgebers/Dienstherren nötig.

Veränderte Schließzeiten:
Viele Elternteile müssen in der aktuellen Situation am Arbeitsplatz ungeplant Urlaubstage nehmen. Um Ihnen als Familien entgegen zu kommen, haben wir entschieden, in den Pfingstferien unsere Kindertagesstätte nicht zu schließen.

Elternbeiträge
Am 20.4.20 hat Ministerpräsident Söder angekündigt, dass der Freistaat Bayern für mindestens drei Monate Kiga-Schließung die Elternbeiträge übernimmt.
Wir freuen uns über diese für Eltern und Kindergartenträger positive Nachricht. So liegt es nahe, dass wir die nächste Abbuchung für den Monat Mai 2020 aussetzen. Wir werden sehen müssen, wie die Ankündigung dann in geltendes Recht gefasst wird, und wie das umzusetzen ist (Auch hinsichtlich der Notbetreuungskinder.) Dazu müssen wir aber erst abwarten, was in den nächsten Tagen kommt. Wir werden auf jeden Fall darauf achten, dass die Zahlungen von Freistaat im voller Höhe mit Ihren Elternbeiträgen verrechnet werden.

Wir wünschen Ihnen für die aktuelle Situation alles Gute und viel Geduld und Ausdauer.
Bleiben Sie behütet

Kommentare sind geschlossen.