Kinderfreizeit – Tag 3

Am heutigen Vormittag ließ der Zauberer Ronaldo vor unseren Augen ein Tuch verschwinden. In der anschließenden biblischen Geschichte ging es um ein ganz besonderes Wunder: wir erlebten die Geschichte vom Zöllner Levi mit, der durch die Begegnung mit Jesus sein Leben verändert hat.

Im kreativen Teil gestalteten die Kinder Scherenschnitt – Bilder ihres eigenen Kopfs. Darin notierten dann die anderen Kinder, was sie an demjenigen jeweils schön und bemerkenswert fanden.
Am Nachmittag ließen wir uns vom Regen die Laune nicht verderben:
wir bemalten Steine, spielten Werwolf und rührten zähflüssigen Slime in verschiedenen Farben an.
Der bunte Abend war der Höhepunkt des Tages: die Kinder gestalteten ihr eigenes Abendprogramm mit einer großen Show, zu der Quizfragen, Witze, Spiele und Tänze gehörten. Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben sich dann noch einen speziellen „Superpfarrer-Wettbewerb“ ausgedacht, in dem Pfarrerin Baderschneider und Pfarrer Seidel gegeneinander antraten. Kerstin Baderschneider siegte dabei und erhielt eine Siegerurkunde, die auch als Eintrittskarte für das Dekanatsamt in Kitzingen gelten dürfte. Nach einem besinnlichen Abendabschluss fielen wir alle müde und zufrieden ins Bett.

Kommentare sind geschlossen.